Vincent Systems für den Deutschen Zukunftspreis nominiert

Für den diesjährigen Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation sind Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg und Österreich von der Jury in die Endrunde der Preisvergabe ausgewählt worden. Die nominierten Teams und ihre Projekte wurden heute in München der Öffentlichkeit vorgestellt.

Vincent Systems freut sich mit dem Projekt “Helfende Hände - maßgeschneiderte Hightech-Prothesen“ unter den drei Nominierten zu sein.

Kategorie:
-
Jahr:
2017
Link:
Deutscher Zukunftspreis

Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg 2016

Der Landes-Innovationspreis wurde am 30. November im Haus der Wirtschaft verliehen. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut gratulierte allen Preisträgerinnen und Preisträgern. „Die hohe Qualität unter den eingereichten Bewerbungen aus den unterschiedlichsten Branchen ist ein Beleg für die Innovationsfähigkeit der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Baden-Württemberg.”

Kategorie:
-
Jahr:
2016
Link:
Innovationspreis BW

Designpreis der Bundesrepublik Deutschland - Silber

Der Vincent Systems GmbH wurde der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland SIlber in der Kategorie Industriedesign für das Design der VINCENTevolution 2 Handprothese verliehen.

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ist die höchste offizielle deutsche Auszeichnung im Bereich Design. Er wird als »Preis der Preise« bezeichnet. Der Preis wird seit 1969 ausgelobt und jährlich vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie verliehen.

Kategorie:
Industriedesign
Jahr:
2014
Link:
Bundesdesignpreis

German Design Award

“Dieses Produkt hat die Jury in mehrfacher Hinsicht fasziniert (…). Mit der VINCENTevolution 2 Handprothese gelingt dem Nutzer eine nahezu natürliche Bewegung. Ein beeindruckendes, tolles Produkt, das bis zu den Fingernägeln gut übersetzt wurde.”

Kategorie:
Working Spaces
Jahr:
2014
Link:
Rat für Formgebung

init Innovationspreis

Dieser Sonderpreis wird ausgelobt für eine Entwicklung bzw. Produkt mit besonders hohem Innovationsgrad.

Kategorie:
init Innovationspreis
Jahr:
2013
Link:
CyberForum

Finalist Innovationspreis der deutschen Wirtschaft

In kaum einem anderen Gebiet der Medizintechnik ist die Verbindung zwischen Mensch und Technik so eng und zugleich so präsent, werden die Grenzen des technisch Machbaren und der Abstand zum natürlichen Vorbild so offensichtlich. Das Projekt “Vincent Hand” ermöglicht es diesen Abstand maßgeblich zu verringern – ein Prozess, der den technischen Fortschritt fördert und am Ende vor allem den Prothesenträgern einen wertvollen Mehrwert an Lebensqualität und neue Perspektiven bietet.

Kategorie:
Finalist Start-up
Jahr:
2013
Link:
Innovationspreis

Bronzener manus

Prämiert werden bereits umgesetzte Anwendungen mit Kunststoff-Gleitlagern, die sich durch technische und wirtschaftliche Effizienz, Mut und Kreativität auszeichnen und zum Teil überraschende Ergebnisse hervorbringen.

Kategorie:
-
Jahr:
2011
Link:
igus

Scientific Award BMW Group

Dr. Stefan Schulz, 1. Preis

Eine revolutionäre Handprothese kann dank einer ausgeklügelten Mini-Hydraulik mit allen fünf Fingern greifen. Kernstück der Entwicklung von Dr. Stefan Schulz am Forschungszentrum Karlsruhe ist die Verwendung verformbarer Kunststoffkissen, die durch gezieltes Ein- und Auspumpen einer Flüssigkeit die Fingergelenke bewegen. Zugleich sorgen sie als Polster dafür, dass sich die Kunsthand weich wie eine menschliche Hand anfühlt.

Kategorie:
Dissertationen
Jahr:
2005
Link:
BMW

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK